Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der März Verlag GmbH für Bestellungen auf der Website

März Verlag GmbH
Göhrener Str. 7
D-10437 Berlin
T +49(0)30-57713961
F +49(0)30-57713959
www.maerzverlag.de
info@maerzverlag.de
Geschäftsführer: Richard Stoiber
HRB 230064 B Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)

Die März Verlag GmbH liefert Bestellungen aus dem Webshop an Endkunden von der Verlagsadresse aus. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wie folgt:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von März Verlag GmbH

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 2 Bestellung

Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf das kleine Warenkorbsymbol, dass wir neben dem Produkt eingeblendet haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen.

Den Bestellvorgang leiten Sie ein, in dem Sie das Schaltfeld „Warenkorb“ anklicken. Sie werden hierauf gebeten, sich mit Ihren Nutzerdaten anzumelden bzw. als Neukunde ein Nutzerkonto einzurichten. Sind Sie im System angemeldet, werden Ihnen die Produkte angezeigt, die Sie in den Warenkorb gelegt haben. Sie haben hier die Möglichkeit, Produkte wieder aus dem Warenkorb zu entfernen. Um im Bestellvorgang weiter fortzufahren, betätigen Sie das Schaltfeld „Zur Kasse“. Sie erhalten hier eine Übersicht über sämtliche Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegt haben, sowie über sämtliche anderen etwaigen Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung anfallen.

Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ haben Sie in jeder Stufe des Bestellprozesses die Möglichkeit, Ihre Angaben durch Klicken der Schaltflächen „Änderungen bestätigen“ bzw. „Löschen bestätigen“ zu korrigieren. Zum Ändern bzw. Löschen der Bestellmenge überschreiben Sie die Mengenangabe im entsprechenden Feld und klicken dann auf „Änderungen bestätigen“ bzw. „Löschen bestätigen“.

Durch Betätigen der Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

 

§ 3 Vertragsschluss

Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit: März Verlag GmbH

Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Bestellbestätigungbezeichneten E-Mail informiert. Die Bestellbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag über den Erwerb eines Produktes kommt dadurch zustande, dass wir die Annahme Ihrer Bestellung und damit den Abschluss des Vertrages in einer weiteren als „Auftragsbestätigungbezeichneten E-Mail bestätigen. Diese Nachricht erhalten Sie unverzüglich, spätestens jedoch 3 Werktage nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

Der Vertragstext einschließlich Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert und wird Ihnen auf Wunsch zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

 

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

 

§ 5 Versandkosten

Siehe Zahlung und Versand.

 

§ 6 Zahlung

Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Bestellwerten über 100,00 Euro nur gegen Vorkasse liefern. Bei Bestellungen aus dem Ausland ist die Zahlung nur per Paypal möglich.

Sie können durch Überweisung oder per Paypal zahlen.

Nach Ablauf der o.g. Frist tritt Verzug ein. In diesem Falle ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

 

§ 7 Lieferung

Der Verkäufer liefert sofort, jedoch spätestens 10 Werktage nach Eingang Ihrer Bestellung. Lieferungen gegen Vorkasse erfolgen spätestens 10 Werktage nach Zahlungseingang.

Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

 

§ 9 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

 

§ 10 Online-Streitschlichtung

Unter folgendem Link finden Sie die Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitschlichtung:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

§ 11 Haftungsausschluss

Die März Verlag GmbH haftet mit folgenden Einschränkungen für Schadenersatz nach den gesetzlichen Vorschriften.

Die März Verlag GmbH haftet nicht für Schadenersatz bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung, soweit nicht ein Schaden aus der Verletzung des Lebens,  des Körpers oder der Gesundheit eingetreten ist.

Die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit besteht außerdem für vertragstypische und vorhersehbare Schäden, wenn die Verletzung von Pflichten vorliegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie sich als Kunde regelmäßig verlassen können. Dies gilt auch für eine Schadensverursachung durch einen gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen der März Verlag GmbH.

Nicht eingeschränkt sind Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Besteller Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Berlin zuständige Gericht.